Geschichte

Geschichte

Wie alles begann ....

Begonnen hat alles im Jahr 2008, wo sich eine Handvoll Leute kurzerhand entschloss, beim damaligen Glühweinstand in Loipersbach mit Krampusmasken aus Gummi und in Kartoffelsäcken gehüllt, die Besucher zu erschrecken. Begeistert von diesem Brauchtum sowie vom großen Zuspruch aus der Bevölkerung, betrieben wir von Jahr zu Jahr einen größeren Aufwand, sodass wir es im Jahr 2010 mit unserem Lauf ins burgenländische Fernsehen (“Burgenland Heute”) und sogar ins brasilianische Fernsehen (BBC Brazil) schafften.

Da sich unsere Aktivitäten immer größer werdender Beliebtheit erfreuten, gründeten wir im Oktober 2011 einen offiziellen Verein. Waren es 2008 knapp 100 Zuseher, so konnten wir im Jahr 2013 zum ersten Mal die 500’er Marke überschreiten. Über diesen Lauf wurde ebenfalls im burgenländischen Fernsehen berichtet. Dass wir mit unseren Krampusläufen von Jahr zu Jahr immer mehr Zuseher begeistern können, sah man vor allem im Jahr 2017. Bei perfektem Wetter kamen sage und schreibe über 1.000 Besucher (!!) zu unserem 10. Krampuslauf. Mittlerweile ist unser Krampuslauf auch die meist besuchte Veranstaltung in unserem Dorf.
Was im Jahr 2008 als einmalige “Jux Idee“ gedacht war, entwickelte sich bis heute zu einem wahren Spektakel, welches Besucher aus Nah und Fern in ihren Bann zieht. Uns war es auch von Anfang an wichtig, dass viele Kinder dieses Treiben besuchen, um ihnen so ein wenig die Angst und Scheu vor Krampussen zu nehmen. Bei unseren Krampusläufen sollen eine feurige, mystisch-geheimnisvolle Show und das Präsentieren der Masken im Vordergrund stehen.

Seit unserer Vereinsgründung am 24. Oktober 2011 ist die Zahl unserer Vereinsmitglieder von Jahr zu Jahr stetig gestiegen. Waren es zu Beginn 48 Mitglieder, zählen wir mittlerweile einen aktuellen Mitgliederstand von um die 120 Personen, die teils als Läufer oder teils unterstützend aktiv am Vereinsleben teilnehmen.

Unsere Aktivitäten beschränken sich aber nicht nur auf unseren eigenen Lauf in Loipersbach. So sind wir auch bei verschiedenen Krampusläufen in ganz Österreich vertreten oder werden für verschiedene Veranstaltungen in Nah und Fern gebucht.
Unter anderem haben wir bereits, teilweise mehrfach, Krampusläufe und Auftritte in Rohrbach, in Schattendorf, in Zagersdorf, in Wiener Neustadt, in Lichtenwörth, in Ritzing, in Eisenstadt (u.a. im EZE-Einkaufszentrum sowie im Schloss Esterhazy und in der Innenstadt), in Bad Sauerbrunn, in Wiesen, in Sieggraben, in Hüttschlag (Nähe Großarl) und beim Phönixhof in Forchtenstein absolviert.

Weiters absolvieren wir seit dem Jahr 2012 um den 05. und 06. Dezember in Loipersbach sowie in der näheren Umgebung traditionelle Hausbesuche mit unserem Nikolaus, was immer wieder für ein besonderes Leuchten in den Kinderaugen sorgt. Ebenso sind die jährlich von uns durchgeführten Ausflüge aus unserem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken.

Aus medialer Sicht hatte das Jahr 2018 einiges für uns zu bieten. Unter anderem waren wir im Fernsehen bei der Sendung “Guten Morgen Österreich” zu Gast und auch in Radio Burgenland durften wir uns in der Sendung “Guten Morgen Burgenland” präsentieren.

In den Jahren 2020 und 2021 konnten aufgrund der COVID19-Pandemie keine Läufe und Veranstaltungen durchgeführt werden. Trotzdem stand der Verein in dieser Zeit nicht komplett still. Es wurden einige wichtige Anschaffungen durchgeführt. Unter anderem haben wir uns eine eigene Musikanlage mit 4 Boxen und Laptop sowie eine Lichtanlage mit 8 LED-Scheinwerfern und 2 Stativen angeschafft, was uns nun bei der Durchführung unserer Krampusläufe komplett unabhängig macht. Unsere bereits 2013 online gegangene Homepage wurde einem Relaunch unterzogen und ist ab sofort auch mobil- und videofähig.

Im Jahr 2022 sind wir jedoch wieder voll durchgestartet. Nach einem Lauf in Sieggraben fand endlich der 13. Krampuslauf in Loipersbach statt. Mit über 1.100 Besuchern (!!) konnten wir bei unserem Comeback sogar den bisherigen Rekord aus dem Jahr 2017 überbieten. Auch der ORF war vor Ort und berichtete ausgiebig in der Sendung „Burgenland Heute“ sowie im Radio Burgenland über unseren Lauf und über unseren Verein.

Entsprechende Informationen über unsere Läufe und Auftritte werden rechtzeitig auf der Homepage sowie auf unserer Facebook- bzw. Instagram-Seite öffentlich gemacht.